Ersatz Hauptverteilung Berghaus Nagens

Das Berghaus Nagens wurde  immer wieder erweitert und ausgebaut, dies zeigte sich auch in der Elektroverteilung. So wurde die Anlage immer komplexer, unübersichtlicher und die Elektroschemas seit längerem nicht mehr nachgeführt.  Dies führt bei Störungen oft zu höheren Aufwände, weiter entsprach die Steuerung auch nicht mehr dem Stand der Technik.

Bereits im Winter wurde die Verteilung komplett aufgenommen, dabei werden alle Sicherungen und Steuerungsfunktionen des IST-Zustandes auf Papier gebracht. Auf dieser Grundlage wird das neue Schema mit CAD gezeichnet und ein Pflichtenheft mit Angaben zur Steuerungsfunktion geschrieben.

Die neue Elektroverteilung wird dann vom Schaltanlagenmonteur produziert, durch die Solpic AG montiert und frisch angeschlossen. Parallel wird das SPS-Programm anhand des Pflichtenheftes aufgesetzt. Sukzessive werden die einzelnen Abgänge wieder aufgeschaltet und am Schluss die gesamten Steuerungsfunktionen ausgetestet.

Dank der SPS-Steuerungen können dann Wünsche und Funktionen des Betreibers mit geringstem Aufwand vom Büro aus neu aufgesetzt werden. Die Visualisierung im Leitsystem  bietet weiter den Komfort dass die Anlageteile auch von Fern geschaltete und überwacht werden kann.

Zahlen & Fakten


zu allen Projekten

Privacy Policy Settings