Engagement

Engagement

Wir unterstützen das Projekt Solar-Nepal

Im Jahre 2005 wurden im Rahmen des Projekts Solar-Nepal die ersten 4 Solarstromanlagen installiert. Seither wurden weitere Solar-Projekte umgesetzt. Mitarbeiter der Solpic AG waren selbst vor Ort und haben mitgeholfen.

Die Philosophie von Solar-Nepal ist, die Gelder der Sponsoren (Private und Firmen) zu 100% in den Kauf von Solaranlagen (Laderegler, Batterie, Panel) zu investieren. Sämtliche Teile für die Anlagen werden in Nepal gekauft, da sie dort wesentlich günstiger sind und zudem die nepalesische Wirtschaft unterstützt wird. Alle übrigen anfallenden Kosten, wie für Installation, Reisen, Werbung etc., werden von uns übernommen.

Engagieren auch Sie sich für Solar-Nepal. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns oder unter www.solar-nepal.ch

Neubau Valentins Naturspielraum, Tenna

Seit vielen Jahren besteht in Tenna der Wunsch nach einen Spielplatz für die einheimischen Kinder sowie Gäste. Der Verein Tennaplus, welcher sich für ein aktives Bergdorfleben einsetzt, hat sich diesem Projekt angenommen. Die Arbeitsgruppe erstellte zusammen mit Spielplatzplanern  ein Grobkonzept für einen Themenspielplatz rund um die natürlichen Energien.

Tenna hat sich mit dem Solarskilift bereits einen Namen gemacht und dieses Thema wird somit auch im Sommer für Kinder erlebbar gemacht. Es werden die vier ursprünglichen Energien Sonne, Wasser, Wind und Erdwärme in je einem Holzhüsli (umgenutzte Kehrichthüsli der Gemeinde) visualisiert und erlebbar gemacht.

Erneuerbare Energien den Kindern durch einen Spielplatz näher zu bringen entspricht ganz unserer Ideologie, deshalb unterstützen wir dieses Vorhaben sehr gerne auch finanziell.

Valentins Naturspielraum

Club da ballapei, Laax

Als junge und dynamische Firma ist und die Jugend und der Sport besonders wichtig. So sind 3 unserer Mitarbeiter in der 1.Mannschaft des Fussballclubs Laax. Dies ist Grund genug, den Club als Trikotsponsor zu unterstützen.

Surselva Impact Lab, Schluein

Die Gemeinde Schluein und die Regionalentwicklung Surselva haben eine Initiative zur Erarbeitung eines neuen Nutzungskonzeptes für den Löwenberg lanciert. Die erste Vision sieht eine Transformation auf drei Ebenen vor:

_1_ das Objekt Löwenberg selbst wird durch „minimal invasive», modulare Baumassnahmen in ein Start up-Zentrum für kolla–boratives Arbeiten und (zeitlich begrenztes) Wohnen transformiert

_2_ mit Unterstützung von Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Forschung erhalten neu-gegründete Start ups ebenso wie bestehende Unternehmen Raum für die Entwicklung von Geschäfts–ideen und die Arbeit an Transformationsprojekten

_3_ erfolgreich durchgeführte Projekte oder die Entwicklung von neugegründeten Unternehmen schaffen Arbeitsplätze in der Region und tragen damit zu der langfristig notwendigen gesellschaftlichen Transformation bei.

Weil wir an das Potential der Surselva glauben und den Firmensitz in der Region haben, sind Mitglied des Fördervereins des Surselva Impact Lab`s.

Surselva Impact Lab

Privacy Policy Settings